Neue Kommentare

Mike

15. August, 2012 |

Hallo

nachdem es nun endlich mal einen Bausatz des Mantas in 1:24 gab, leider schon wieder ausverkauft, habe mich gefreut am Ring den...

Jan-Philipp

30. Juli, 2012 |

Ein weiterer Drehort ist der Chemiepark Hürth-Knapsack, im Film als "Chemiewerk" bezeichnet.

selber

15. Juli, 2012 |

@Jose: doch es war Siedlung Eisenheim ;-) Man muss nur einmal hinfahren, dann erkennt nen Blinder das einer der Drehorte in dieser...

Opel Omega Treffen in Sixthaselbach / Bayern

on Sonntag, 27 Mai 2012. Posted in News

KLEINES OPEL OMEGA TREFFEN

Samstagnachmittag, die Sonne brennt runter - uns geht's gut. Heute haben wir eine Einladung zu einem Opel-Omega treffen.
Ungewöhnlich für uns, auf einem reinen Omega-Treffen waren wir bisher noch nie. Was wird uns erwarten?
Damit wir nicht ganz unbedarft aussehen, machen wir uns zunächst mit einigen Fakten vertraut.
Hersteller: Klar, Opel
Produktionszeitraum: 1986 bis 1993 (Opel Omega A) und 1994 bis 2003 (Opel Omega B)
Zielsegment: Obere Mittelklasse
Karosserien: Stufenheck, viertürig, Kombi, füntürig
Den Omega A gab es mit Vierzylinder (82 bis 125 PS) und Sechszylinder (150 bis 204 PS in der 3,0 l-Version). Ebenfalls gab es eine 2,3 l-Dieselvariante mit 73 und mit 100-Turbo-PS.
Den Omega B gab es mit Vierzylinder (115 bis 144 PS) und Sechszylinder (170 bis 218 PS in der 3,2 l-Version). Ebenfalls gab es Diesevarianten mit 100 bis 150 PS.

Beim Wechsel von Omega A auf Omega B wurde bei den Sechszylindern von Reihen auf V-Motoren umgestellt.
Und das Treffen? Zunächst dachte ich an Omega-Drei, ihr wisst schon, die Fettsäuren, die so gesund sind und in gutem Lachs so reichlich vorkommen. In diesem Fall bezog sich das mehr auf die Anzahl der Fahrzeuge. Und drei Omegas sind für ein Modelltreffen natürlich schon ganz schön wenig. Kurzum, der Gastgeber, Albert, hat sich wirklich Mühe gegeben, um ein spezielles Treffen auf die Beine zu stellen. Sogar Radio und Zeitung waren informiert.
Für Deine Mühe an dieser Stelle ein großer Dank. Wir finden es toll, wenn möglichst viele coole Feste mit Austausch und Benzingesprächen stattfinden. Leider hat das dieses Wochenende nicht so gut geklappt, vielleicht ist die Spezialisierung auf einen Modelltyp einfach zu einschränkend und es schadet ja auch nicht, wenn ein paar Mantas, GTs, Admiräle, Kadetts, Rekords und Commodores den Parkplatz bunter machen. Wir auch immer, man lernt daraus und wir haben uns in jedem Fall auch hier über die gemeinsame Zeit gefreut.
Danke noch einmal an die Gastgeber und toi, toi, toi an die Omega-Fraktion, dass beim nächsten Mal mehr Autos zusammenkommen. Wir sind dann auch gerne wieder dabei.
Und nicht zu vergessen Danke für die gute Hilfe beim Einstellen unseres Leerlaufs!
Hier ein paar Impressionen vom "Opel-Omega-Treffen in Sixthaselbach" von den Autos, Albert, Claudia und den anderen Opel-Freunden.

Opel-Omega-Treffen-Sixthaselbach Opel-Omega-Treffen-2
Opel-Omega-Treffen Opel-Omega-3000-2
Opel-Omega-3000 Opel-Omega-3000-Motor
                                Manta-Manta

Techno Classica 2012 - Opel GT

on Samstag, 26 Mai 2012. Posted in News

Eines unserer Lieblingsfahrzeuge

opel-gt

Eines unserer Lieblingsfahrzeuge auf der Techno Classica. Wie wir von Wikipedia wissen, ist der Opel GT ist ein zweisitziges Coupé-Modell, das die Adam Opel AG von Oktober 1968 bis Mitte 1973 103.463-mal baute. Die Karosserie hatte Erhard Schnell entworfen, der von 1952 bis 1992 als Gestalter bei Opel tätig war. Eine treue Seele - 40 Jahre!
Besonders charakteristisch ist das Coke-Bottle-Shape und die Klappscheinwerfer, die über einen Hebel im Innenraum parallel zur Längsachse aus der Haube gedreht wurden. Diese Bauart der bald als „Schlafaugen“ bezeichneten Scheinwerfer war für Opel patentiert.
Die Technik kam aus der Großserie: Bodengruppe, Fahrwerk sowie der 1,1-Liter-Motor wurden vom Kadett B übernommen; der 1,9-Liter-Motor stammte aus dem Opel Rekord C. Letzterer passte nur mit einer Ausstülpung der Motorhaube in das Auto. Wegen des geringen Platzes musste bei diesem Motor der Zylinderkopfdeckel im vorderen Bereich abgeschrägt werden.
Die Geschäftsleitung von Opel stand allerdings vor dem Problem, dass für das neue Fahrzeug keine Kapazitäten frei waren. Eine Kleinserie von 30.000 Stück pro Jahr, was etwa einem Zehntel der Kadett-Produktion entsprach, ließ sich nicht ohne Weiteres in eines der vorhandenen Werke einschieben. Deshalb wurde die Karosserie von Chausson in Gennevilliers (Frankreich) gefertigt, während Brissonneau & Lotz in Creil (Frankreich) Lackierung und Innenausstattung erledigte. Die fertigen Karosserien wurden ins Opel-Werk Bochum geliefert werden, wo sie Motor, Getriebe und Achsen erhielten. Für einige Aufregung sorgte der angepeilte Preis von lediglich 10.000 DM, der durch bewusste Indiskretion vorab bekannt wurde. Spätestens jetzt wurde der neue Opel GT auch in den USA wahrgenommen.

Techno Classica 2012 - unrestauriertes Adenauer Cabrio

on Freitag, 25 Mai 2012. Posted in News

Unser absoluter Liebling dieses Jahr war - wir schämen uns - kein Opel: Ein unrestauriertes Adenauer-Cabrio, direkt aus der Scheune und mit dem vollkommen authentischen Geruch - kein Schmarrn, das Ding hat gestunken, unglaublich!
Für die, die es nicht wissen:  Bundeskanzler Konrad Adenauer schätzte den Mercedes-Benz der Klasse 300d als Dienstwagen – so sehr, dass die ganze Klasse den Namen »Adenauer-Mercedes« erhielt. Bei der Wahl des legendären Dienstwagens soll übrigens das sogenannte Hut-Problem den Ausschlag gegeben haben: Bei dem BMW (V8 - Barockengel), der ebenfalls getestet wurde, war die Kopffreiheit nicht gegeben. Damals trug man eben Hut und der Mercedes 300d bot genug Platz, und so ging er vor seinem Konkurrenten BMW als Sieger hervor und so ist der Typ mehr unter seinem Spitznamen bekannt als der Mercedes-eigenen Typenbezeichnung.

Adenauer 7 Adenauer 4
Adenauer 2 Adenauer 3
Adenauer 5 Adenauer 6

Zur Techno Classica 2012 Bildergalerie

Techno Classica März 2012 - Wir waren dabei!

on Donnerstag, 24 Mai 2012. Posted in News

Techno Classica 2012

Wie jedes Jahr haben wir schon auf diesen Termin hingefiebert und wurden natürlich auch dieses Mal nicht enttäuscht. Wir haben sogar den Besitzer eines originalen "Knight Rider-Autos" getroffen. Wir wollen in diesem Jahr unsere Filmlegenden zusammenbringen und schauen, ob die beiden sich verstehen.
Die Reise nach Essen haben wir dieses Mal alleine gemacht. Der Manta musste leider zu Hause bleiben, die Witterungsverhältnisse waren noch nicht gut genug. Und natürlich, ihr merkt es, sind wir diesen Bericht schon einige Woche schuldig. Asche auf mein Haupt!
Nichts-desto-trotz, hier unsere Highlights, wie immer dramatisch in Szene gesetzt.

opel-gt opel-ascona-a

dino gt renault-turbo

 bertone porsche 2

Zur Techno Classika 2012 Bildergalerie

"abgefahren": MantaManta mit einem neuen Medianauftritt

on Mittwoch, 23 Mai 2012. Posted in News

manta-abgefahren02

manta-abgefahren

Wir waren mal wieder im in der Presse, in der März-Ausgabe des "abgefahren"-Magazins. Dieses Mal allerdings nur auf der Rückseite - als Werbehauptdarsteller.
Tolles Heft und geniale Fotos!